Labouchere Roulette System – die richtige Strategie?

Das Labouchere System ist eines von vielen Wettsystemen bei Roulette, welches ein Liste oder Reihe verwendet und progressiv in seiner Natur ist, was auch der Grund ist, warum so viele Spieler es kompliziert finden. Wie die Martingale Strategie, wird dieses System meistens nur mit den Außenwetten verwenden, wie zum Beispiel gerade oder ungerade, schwarz oder rot und hoch oder niedrig. Diese Einsätze geben dem Spieler nämlich eine 50/ 50 Chance zu gewinnen und erlauben der Labouchere Strategie so zu arbeiten, wie es beabsichtig wurde. Die Ursprünge des Systems sind leider nicht bekannt, denn eine Dokumentation ist nicht vorhanden, aber es wird vermutet, das Henry du Pré Labouchère der Wegbereiter dieses Systems war.

Wie funktioniert das Labouchere System?

Dieses Wettsystem ist auch als “Abstreichprogression” bekannt, weil sie auf einer Reihe von Zahlen basiert, von denen jede durchgestrichen werden muss, um das System zu beenden (und zu gewinnen). Ein Spieler beginnt das System, indem er zuerst eine Reihenfolge von Zahlen wählt, wie zum Beispiel 1 2 2 3 1. Diese Reihenfolge kann so lang sein, wie es der Spieler möchte und beliebige Zahlen enthalten, was ganz dem Spieler überlassen ist. Jede Wette, welche platziert wird, sollte eine Außenwette sein (rot, gerade, usw.) und die Summe der ersten und letzten Zahlen in der Reihenfolge besitzen (1 + 1 = 2 in diesem Beispiel). Wenn der Spieler die Wette gewinnt, werden diese beiden Zahlen aus der Liste gestrichen und eine weitere Wette muss mit den ersten und letzten Zahlen der veränderten Reihenfolge gemacht werden. Wenn der Spieler hingegen die Wette verliert, muss der Wettbetrag als neue Zahl am Ende der Reihefolge hinzugefügt werden, wonach eine neue Wette platziert wird. Sobald genügend Zahlen in dieser Reihenfolge abgestrichen sind, wird das System einen Gewinn für den Spieler erstellt haben. Sobald dies geschieht, kann das System wieder von neu gestartet werden.

Vorteile und Nachteile dieses Systems

Der größte Vorteil des Labouchere Systems, welcher auch die große Beliebtheit des Systems erklärt, ist natürlich die Tatsache, dass der Spieler selbst die Geschwindigkeit des Systems bestimmen kann. Dies bedeutet, dass anders als beim Martingale System, die Größe der Einsätze (und damit die Größe des benötigten Bankrolls) eher sanft erhöht werden kann. Durch die Verwendung einer kürzeren Liste mit höheren Zahlen kann der Spieler zum Beispiel eine aggressivere Herangehensweise nutzen, wenn er das möchte. Dies erfordert jedoch von einem Spieler mehrmals zu gewinnen, um seine Verluste zu überdecken, aber nicht so viel wie zum Beispiel beim Oscar Grind System.

Der einzige große Nachteil dieses Systems liegt in der Tatsache, dass die arithmetische Progression der Wettehöhe immer noch zu einem Verlust führen kann, welcher größer als das ist, was ein Spieler am Tisch zurückgewinnen kann. Auch wenn die Menge der Chips, welche zum Spielen dieses System benötigt wird, nur langsam ansteigt, kann eine ausreichend lange Pechsträhne leicht den Spieler bankrott machen. Die Chancen, dass dies an einem bestimmten Punkt in der Zeit geschieht, liegen leider bei 100% …

Funktioniert das Labouchere System wirklich?

Begrenzte Bankrolls und begrenzte Tischlimits sind die Nachteile beim Labouchere System, denn dieses System wird nicht funktionieren, wenn der Spieler sein ganzes Geld verliert und wenn der Höchsteinsatz von der nächsten Wette in der Reihenfolge überschritten wird. Dieses System wird jedoch erfolgreich sein, wenn der Spieler es schafft, nur 33,34% seiner Einsätze zu gewinnen, wobei das Labouchere System 18 Gewinnchancen und 20 Chancen für einen Verlust bietet.

Minimale Wetten und Tischlimits

Vor der Gestaltung einer Reihenfolge für dieses System muss der Spieler sich unbedingt mit den Tischlimits (minimaler und maximaler Wetteinsatz an einem Spieltisch) vertraut machen. Es sollten auch die benötigten Versuche einkalkuliert werden, bis der Spieler tatsächlich eine Reihenfolge beendet, denn das Tischlimit zu erreichen, bevor das System erfolgreich war, kann einen großen Verlust bedeuten. Daher sollten bei der Entscheidung für die Reihenfolge, die Zahlen nicht zu groß ausfallen, denn die Summe der äußeren Zahlen darf das Tischlimit nicht überschreiten.

Die Länge der Reihenfolge und Größe der Zahlen

Bei der Ausarbeitung der Reihenfolge dieses Systems muss der Spieler immer beachten, dass eine kürzere Reihenfolge mit großen Zahlen schneller zu beenden sein wird (da Sie nur eine relativ kleine Siegesserie benötigt), aber sie erfordert auch, dass der Spielerviel größere Einsätze macht.